Victoria Laverde & Oscar Beltran

Der Beginn ihrer Studien des Tango Tanzens liegt im Jahr 1999 in Cali, Kolumbien in der Schule ‚Tango Piazzolla‘ bei Marta Cecilia Mejia. Dort begann die Ausbildung als Tanzlehrer und schließlich gehörten sie dann auch zum Stab der Lehrer. Die Schule ist eine Filiale der Estudio Dinzel Internacional mit Sitz in Buenos Aires, wo sie von den international anerkannten Lehrern Rodolfo und Gloria Dinzel geleitet wird.

 

In den ersten drei Jahren nahmen Oscar und Vicky an verschiedenen Projekten und Shows teil, bevor sie in Cali die Tangoschule ‚El Abrazo‘ gründeten. Als Leiter dieser Schule unterstützten sie unterschiedliche Projekte und Festivals, bevor sie zusammen mit anderen kolumbianischen Tänzern ein 9-tägiges Tango Festival organisierten.

 

2005 zogen sie nach Buenos Aires, um ihre Studien bei Rodolfo und Gloria Dinzel zu vertiefen. Mit Hilfe und Unterstützung durch eine der bedeutendsten Referenten des Tango Argentino, Alejandra Mantinan, widmeten sie sich zudem den technischen Grundlagen sowie dem künstlerischen Ausdruck basierend auf der Erforschung der Bewegungen.

 

Seit 2009 gehören sie zu den Lehrern der Fabrica Tanguera & Academia de Tango Argentino, die von Alejandra Mantinan geleitet und deren Qualität des Unterrichts in Rom, Monaco, Tutzing/München und Salzburg geschätzt wird.

 

Von 2010 bis 2014 wurden sie zu international renommierten Festivals und Veranstaltungen nach ganz Europa eingeladen, u.a. arbeiteten sie für die Festivals TANO TANGO in Neapel, FABRICAndoTANGO in Rom, FünfSeenland Tango in Tutzing, Tango Primavera in Tschechien und außerdem bei Festivals und Events in Genua, Rimini, Nürnberg, Montpellier, Salzburg sowie Insbruck.

 

Seit 2013 sind sie Teil der Show ‚Tango Seduccion‘ von Gustavo Russo und Samantha Garcia, wo sie sich als Tanzpaar sowie als choreografische Assistenten einbringen.